Home / Oracle Datenbank - Management Packs

Oracle Datenbank - Management Packs

Sinnvolle Ergänzung zum Einsatz mit Oracle Datenbank Enterprise Edition Lizenzen.

Die Oracle Datenbank Management Packs sind sinnvolle Ergänzungen zur bereits umfangreich ausgestatteten Oracle Datenbank Enterprise Edition. Sie halten eine Vielzahl von interessanten Werkzeugen bereit, welche die tägliche Administration der Datenbanken wesentlich erleichtert und zudem eine Menge Informationen und Entscheidungshilfen bereitstellt.

Der Einsatz dieser Management Packs setzt das Vorhandensein der entsprechenden Datenbank Lizenzen zwingend voraus. Die Lizenzen für die Oracle Datenbank Management Packs sind wahlweise als Prozessor Lizenz (PL) oder Named User Plus Lizenz (NUP) erhältlich, wobei die Lizenzmetrik (NUP/PL) mit derer der Datenbank Lizenzen übereinstimmen muss. Ein Mix der Lizenzmetrik, z.B. Datenbank als PL und Management Pack als NUP ist nicht gestattet.

Bei einer Lizenzierung nach Named User Plus beträgt die Mindestlizenzierung 25 Named User Plus pro Prozessor (Oracle Processor Core-Faktor-Tabelle beachten!). Dabei muss die Anzahl der Lizenzen für das gewünschte Management Pack, der Anzahl der Lizenzen für die Oracle Datenbank Enterprise Edition entsprechen. Grundsätzlich können die Datenbank Management Packs auch für ältere Datenbank Versionen bezogen werden, vorausgesetzt das jeweilige Management Pack war für die gewünschte Version bereits verfügbar.

Die Bereitstellung der Software erfolgt grundsätzlich ohne Datenträger. Der Softwarebezug ist ohne Zusatzkosten von der Oracle Website möglich.

Die wichtigsten Oracle Datenbank Enterprise Edition Management Packs werden nachfolgend kurz dargestellt.

Oracle Diagnostics Pack

Das Oracle Diagnostics Pack bietet Ihnen automatisierte Performance Diagnosen sowie eine umfangreiche System Monitoring Funktionalität.

Das Diagnostics Pack beinhaltet die folgenden Features:

  • Automatisiertes Workload Repository (AWR)
  • Automatisiertes Datenbank Diagnose Monitoring (ADDM)
  • Performance Monitoring
  • Ereignisbenachrichtigungen: Benachrichtigungsmethoden, Regeln und Zeitpläne
  • Ereignishistorie und metrische Historie (Datenbank und Host)
  • Blackouts

Ab Oracle 11g: Automatic Diagnostics Repository (ADR) für Trace und Alert Dateien erleichtert die Diagnose:

  • Incident Packaging Services (IPS)erstellt eine zip-Datei für Support mit allen relevanten Infos
  • SQL Repair Advisor gibt entsprechenden Hinweis falls ein SQL Statement auf einen Fehler läuft (ORA-600)

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Diagnostics:

Versionen: 10g, 11g, 12c
Metriken: Named User Plus (NUP), Prozessor (PL)
Inklusive: Management Connectors für diverse Help Desk Systeme
Einschränkungen: Nur einsetzbar, wenn entsprechende Oracle Datenbank Enterprise Edition lizenziert ist
Mindestlizenzierung:  25 Named User Plus / Prozessor
(Oracle Processor Core-Faktor-Tabelle berücksichtigen!) Anzahl und Metrik der Lizenzen muss mit denen der Oracle Datenbank Enterprise Edition übereinstimmen.
Preis: Auf Anfrage >>>

Oracle Tuning Pack

Das Oracle Tuning Pack bietet Datenbankadministratoren professionelles Performance Management für Ihre Oracle Umgebungen, einschließlich SQL Tuning und Storage Optimierung. Um das Tuning Pack einzusetzen, benötigt man ebenfalls das Diagnostics Pack.

Das Oracle Tuning Pack beinhaltet die folgenden Features:

  • SQL Access Ratgeber
  • SQL Tuning Ratgeber
  • SQL Tuning Werkzeuge
  • Objekt Reorganisation

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Tuning:

Versionen: 10g, 11g, 12c
Metriken: Named User Plus (NUP), Prozessor (PL)
Inklusive: n.a.
Einschränkungen: Nur einsetzbar, wenn entsprechende Oracle Datenbank Enterprise Edition lizenziert ist
Mindestlizenzierung:  25 Named User Plus / Prozessor
(Oracle Processor Core-Faktor-Tabelle berücksichtigen!) Anzahl und Metrik der Lizenzen muss mit denen der Oracle Datenbank Enterprise Edition übereinstimmen.
Preis: Auf Anfrage >>>

Oracle Database Lifecycle Management Pack

Kein eigenständiges Produkt, sondern die Zusammenfassung der früher separat erhältlichen Oracle Datenbank Management Packs:

  • Oracle Change Management Pack
  • Oracle Configurtion Management Pack
  • Oracle Provisioning Pack

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Database Lifecycle Management:

Versionen: 10g, 11g, 12c
Metriken: Named User Plus (NUP), Prozessor (PL)
Inklusive: n.a.
Einschränkungen: Nur einsetzbar, wenn entsprechende Oracle Datenbank Enterprise Edition lizenziert ist
Mindestlizenzierung:  25 Named User Plus / Prozessor
(Oracle Processor Core-Faktor-Tabelle berücksichtigen!) Anzahl und Metrik der Lizenzen muss mit denen der Oracle Datenbank Enterprise Edition übereinstimmen.
Preis: Auf Anfrage >>>

Oracle Data Masking and Subsetting Pack

Oracle Enterprise Manager Data Masking and Subsetting Pack bietet eine umfassende und einfach zu bedienende Lösung, um Produktionsdaten mit internen und externen Ressourcen zu teilen und schützt dabei jedoch sensitive und vertrauliche Daten vor dem Zugriff durch nicht-autorisierte Personen.

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Data Masking and Subsetting:

Versionen: 10g, 11g, 12c
Metriken: Named User Plus (NUP), Prozessor (PL)
Inklusive: n.a.
Einschränkungen: Nur einsetzbar, wenn entsprechende Oracle Datenbank Enterprise Edition lizenziert ist.
Mindestlizenzierung:  25 Named User Plus / Prozessor
(Oracle Processor Core-Faktor-Tabelle berücksichtigen!) Anzahl und Metrik der Lizenzen muss mit denen der Oracle Datenbank Enterprise Edition übereinstimmen.
Preis: Auf Anfrage >>>

alt: Oracle Change Management Pack (jetzt Oracle Database Lifecycle Management Pack)

Das Oracle Change Management Pack, jetzt als Bestandteil des Oracle Database Lifecycle Management Packs, versetzt Datenbank Administratoren in die Lage, komplexe Datenbank Schemen abzusichern, Veränderungen innerhalb dieser Schemen sowie der Datenbanken zu tracken, Kopien von Schemen oder Objekten zu erstellen sowie Schemen und Datenbanken zu vergleichen und zu synchronisieren.

Mit dem Oracle Change Management Pack können Sie:

  • Objektdefinitionen erfassen und speichern
  • Objektdefinitionen vergleichen und die Unterschiede herausstellen/markieren
  • Objektdefinitionen synchronisieren
  • Objektdefinitionen auf eine oder mehrere Stellen verteilen
  • Objekte mit einer Untermenge Ihrer Daten klonen
  • Änderungen im Lebenszyklus der Datenbanken und Ihrer Applikationen planen und managen

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Change Management:

siehe Management Pack Database Lifecycle Management >>>

alt: Oracle Configuration Management Pack (jetzt Oracle Database Lifecycle Management Pack)

Das Oracle Configuration Management Pack, jetzt als Bestandteil des Oracle Database Lifecycle Management Packs, ermöglicht Datenbank Administratoren, Hard- und Softwarekonfigurationen von Hostrechnern und Datenbanken, welche vom Oracle Enterprise Manager gemanaged werden, zu tracken. Diese Informationen können anschließend durchgeschaut, durchsucht, verglichen, exportiert und in die Vergangenheit zurückverfolgt werden.

Das Pack bietet außerdem Policy- und Patchmanagement Möglichkeiten, basierend auf den Configuration Informationen. Nicht zuletzt erleichtert Ihnen dieses Pack durch die Cloning Funktion die gesamte Verteilung sowohl der Oracle Software als auch jede andere assoziierte Datenbank.

Die folgenden Features sind enthalten:

  • Ausführliche Suche über die Konfigurationsdaten, beispielsweise der Oracle home patch status, die eingesetzten Versionen, Parameter Settings, Datenbank Featurenutzung etc.
  • Die Möglichkeit, die Konfiguration zweier Datenbanken zu vergleichen
  • Host-to-host und auch host-to-mehrfach-host Vergleiche
  • Export der Host-Konfigurationsinformationen in der selben oder anderen Instanz des Enterprise Managers für eine spätere Durchsuchung oder Vergleich
  • Patch Management einschließlich automatisierte Bestimmung der Patche, welche speziell für Oracle home benötigt werden, unter Nutzung der Daten direkt aus My Oracle Support sowie grundsätzlicher Patches
  • Datenbank und Oracle home Softwarecloning
  • Policy Management, um den Datenbank Administrator über Abweichungen von "best practices" zu informieren
  • Automatisierte Ratgeber für miteinander, im Zusammenhang stehenden Critical Patches

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Configuration Management:

siehe Management Pack Database Lifecycle Management >>>

alt: Oracle Provisioning Pack (jetzt Oracle Database Lifecycle Management Pack)

Das Oracle Provisioning Pack, jetzt als Bestandteil des Oracle Database Lifecycle Management Packs, unterstützt die automatisierte Verteilung von Software, Anwendungen und Patchen.

Das Pack bietet zudem reine Verteilung für Betriebssysteme und Software Images, einschließlich

  • Automatisiertes Patchen der Oracle Produkte und des Betriebssystems
  • Vereinfachten Zugang zu Critical Patches
  • Software Image Library
  • Versorgung für Datenbank, RAC, Application Server und Oracle Applications
  • Single-Instanz zu RAC Umwandlung
  • Enterprise Sicherheitsratgeber
  • Reports zur Verteilung und Versorgung innerhalb des Systems

Kurzübersicht zum Oracle Datenbank Management Pack Provisioning:

siehe Management Pack Database Lifecycle Management >>>

Kontaktinformationen

Service-Hotline

+49.(0)371.909515-100

Email

info@datenbank-lizenzen.com